20. September 2021, 4:15 Uhr

EWeRK

    Homepage

 

 

Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft e.V.

Das EWeRK ist als Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin konzipiert und kommt seinen Aufgaben als wissenschaftliche Einrichtung im Rahmen der Juristischen Fakultät an der Universität nach. Getragen wird das Institut von den Mitgliedern, die sich aus Stadtwerken, Netzbetreibern, Stromhändlern, Anwaltssozietäten, Unternehmensberatern und Fachleuten aus der Energiewirtschaft zusammensetzen. Das EWeRK untersucht und diskutiert rechtliche Fragestellungen auf den Energie- und Versorgungsmärkten.

 

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die vielfältigen Aktivitäten des Instituts sowie unsere aktuellen wissenschaftlichen Projekte.

NEU:

Das EWeRK bietet seit Kurzem die EWeRK Ad-hoc-Schiedsgerichtsbarkeit als unabhängige, kompetente, schnelle und kostengünstige Alternative für die Entscheidung komplexer streitiger Rechtsfragen an.


 

 

 

          Aktuelle Online-Veranstaltungen

 

         

             EWeRK-Zeitschrift              

 

21. September 2021 EWeRK Online-Fachseminar „Wasserstoffstrategie – Neuregelungen und Auswirkungen auf die klassische örtliche Gasversorgung“

Mit der im vergangenen Jahr verabschiedeten Nationalen Wasserstoffstrategie hat die Bundesregierung einen Handlungsrahmen für die Erzeugung, Transport, Nutzung und Weiterverwendung von Wasserstoff vorgelegt. Wie dieser Handlungsrahmen nun in der Praxis um- und durchgesetzt wird, betrachten wir mit folgenden Beiträgen unserer Referent:innen:

Heiner Bruhn (Bundeswirtschaftsministerium) wird zunächst einen Überblick zur Regulierung von Wasserstoffnetzen nach dem EnWG 2021 geben. Im Anschluss daran werfen wir zusammen mit Dr.-Ing. Ulrich Groß (Rheinische NETZGesellschaft) einen Blick auf die Auswirkungen der Wasserstoffstrategie auf den Betrieb örtlicher Gasverteilernetze. RA Uwe Rühling (RÜHLING ANWÄLTE) wird daran anschließend Strategien zur Verwendung von Wasserstoff auf örtlicher Ebene vorstellen.

Im zweiten Teil des EWeRK Online-Fachseminars stellt Thomas Breer (Geschäftsführer Stadtwerke Nienburg/Weser GmbH) ein Projektbeispiel für die Verwendung von Wasserstoff als Element der kommunalen Sektorenkopplung vor. Zum Abschluss wird RA`in Wibke Reimann (Bethge Reimann Stari) die Förderbedingungen und beihilfenrechtliche Fragestellungen für Wasserstoffprojekte erläutern.

 

Programm

Anmeldeformular


Aktuelle Stellungnahmen und Beiträge des EWeRK

 

Funktion, Anwendungsbereich und formelle Voraussetzungen des gesetzlichen Leistungsverweigerungsrechts für sog. Scheibenpachtmodelle nach § 104 Abs. 4 EEG (EWeRK 1/2021)

 

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Einräumung von Nutzungsrechten

an kommunalen Dachflächen für die Installation und den Betrieb für PV-Anlagen (Stellungnahme)

 

Das Konzept der kalkulatorischen Eigenkapitalverzinsung für Strom- und Gasnetzbetreiber
– europa- und verfassungsrechtliche Zielkorrektur von § 7 Abs. 4 Strom/GasNEV (EWeRK-Sonderheft 2020)

 

Das Netzpachtmodell in der Entgeltregulierung - Rechtswissenschaftliche Studie zur Rechtmäßigkeit der negativen Eigenkapitalverzinsung im Pachtmodell (EWeRK 2/2020)

 

Das Netzbetriebs-Nießbrauchmodell - eine entgeltregulatorische Alternative für Verteilernetzbetreiber (EWeRK 1/2020)

         

Titelblatt EWeRK-Zeitschrift                     

 

 Aktuelles Heft: EWeRK 4/2021

 

Vorherige Ausgaben finden Sie auch im Online-Abruf beim Nomos-Verlag:

 

EWeRK 3/2021

EWeRK 2/2021

EWeRK 1/2021

 

Neu: Jetzt auch im Modul Energierecht PLUS bei Beck online.

 

Vergünstigte Konditionen für EWeRK-Mitglieder erhältlich.

 

BeckOnline_Logo